Sprachkulturelle und historische Forschungen in Afrika

Sprachkulturelle und historische Forschungen in Afrika

ISBN 978-3-927620-97-1

Sprachkulturelle und historische Forschungen in Afrika

Beiträge zum 11. Afrikanistentag, Köln, 19.–21. September 1994

Edited by: Axel Fleisch, Dirk Otten. With contributions by: Jörg Adelberger, Erdmute Alber, Ulrich Braukämper †, Siegmund Brauner †, Thomas Brückner, Ulrike Claudi, Norbert Cyffer, Hans W. Debrunner, Flavien Gbéto, Peter Gottschligg, Andrew Haruna, Herrmann Jungraithmayr, Roland Kießling, Reinhard Klein-Arendt, Wilhelm J.G. Möhlig, Roger Pfister, Brigitte Reineke, Renate Richter, Peter Sebald, Harald Sippel, Gabriele Sommer, Katja Werthmann.

Series: Afrikanistentage Volume 3

1995
336 pp.
6 maps, numerous tables and charts
Text language(s): English, French, German
Format: 160 x 240 mm
560 g
Paperback
€ 29.80

CONTENTS

Wilhelm J.G. Möhlig: 
Der Afrikanistentag – ein Forum aktueller Forschung

Jörg Adelberger: 
Zum Verhältnis von Sprache, Ethnizität und Kultur in den Muri-Bergen Nordost-Nigerias

Erdmute Alber: 
Nationale Politik und Lokalherrschaft – Veränderung dörflicher Machtstrukturen bei den Baatombu

Ulrich Braukämper: 
Zur geographischen und ethnologischen Abgrenzung des „Baggara Belt“ in der östlichen Sudanzone

Siegmund Brauner: 
Carl Meinhof und Wilhelm Wundt

Thomas Brückner: 
Everything is rap – Südafrikas Literaturen am Ende der Apartheid (?)

Ulrike Claudi: 
Die Beziehung zwischen Relativsatz und Genitivattribut im Amharischen

Norbert Cyffer: 
Die Saharanischen Sprachen – Innere und äußere Beziehungen

Hans W. Debrunner: 
Begeistert und enttäuscht – Koto Sosso und die Deutschen (Kamerun 1880–1920)

Flavien Gbéto: 
Le trait voisé et son fonctionnement dans un cas spécifique de redoublement en Maxi, dialecte Gbe

Peter Gottschligg: 
Determination und Referenz in der Entwicklung der Nominalklassensysteme des Ful und anderer atlantischer Sprachen

Andrew Haruna: 
Neighbours and lexical borrowing

Herrmann Jungraithmayr: 
Was ist am Tangale noch tschadisch/hamitosemitisch?

Roland Kießling: 
Bemerkungen zu Ogergeschichten der Iraqw (Nord-Tanzania)

Reinhard Klein-Arendt: 
Die Niederschlagung der Nama- und Herero-Aufstände in Deutsch-Südwestafrika – Ansätze zu einer elektronischen Kriegführung

Roger Pfister: 
The Popular Legitimacy of the Newly Elected Democratic Politicians in Black Africa

Brigitte Reineke: 
Demonstrativsysteme in Gursprachen

Renate Richter: 
Zu Rektion und Kollokation im Amharischen

Peter Sebald: 
7,5 Kilogramm westafrikanische Korrespondenz (1843–1887) – Der Foliant der Königsfamilie Lawson, Aneho, Togo

Harald Sippel: 
Vom Vokabularium zur Jurisdiktion – Der „Swahili-Sprachführer“ des Bezirksamtmannes Walter von St. Paul-Illaire für die vom „Eingeborenenrichter“ behandelten Rechtsangelegenheiten der Kolonie Deutsch-Ostafrika

Gabriele Sommer: 
Sprachwechsel im südlichen Afrika – Fallbeispiele und Interpretationen

Katja Werthmann: 
Eingeschlossene Frauen? Seklusion in Nordnigeria. Ideologie und Alltagspraxis

 


Cross-reference:

« backPrint version[top]
Back
 
© 2021 by Rüdiger Köppe Verlag