(forthcoming)
ISBN 978-3-89645-953-4

L’Histoire du Niger, transcrit du touareg de l’Ayr

Tome I: Ăttarix wan Nižer, dəɣ təmažəq tann Ayər. Textes berbères originaux en touareg de l’Ayr – Tome II: Textes traduits en français – Supplement: In memoriam Karl-G. Prasse and Ghabdouane Mohamed

Author: Karl-Gottfried Prasse †, Ghabdouane Mohamed †. With a supplement by: Harry Stroomer. Series edited by: Harry Stroomer.

Series: Berber Studies Volume 53

4th quarter 2019
467 pp.
2 maps, numerous charts and overviews of historical stages, appendix, index
Text language(s): French, English
Format: 170 x 240 mm
1170 g
Hardcover
Price is not fixed yet.

Das vorliegende dreiteilige Werk behandelt die Geschichte der Republik Niger aus der Perspektive der Tuareg und stellt dabei gleichzeitig den längsten berbersprachigen Text der Welt dar. Der erste Teilband bietet eine originalsprachige Tuareg-Fassung, der zweite die vollständige Über­setzung ins Französische. Als Textsprache dient der Berber-Dialekt des Ayr-Hochgebirges (Tayərt) im Zentrum des Niger. Die histo­rischen Ereignisse werden vorwiegend aus dem Blickwinkel der Tuareg-Ethnie betrachtet, jedoch werden auch die Schicksale der anderen Bevölkerungsgruppen des Niger dargestellt. Ein Ergänzungsheft enthält eine Gedächtnisschrift Harry Stroomers über die im Jahr 2018 verstorbenen Autoren.

Das Werk beginnt mit einem Einblick in die Menschheitsgeschichte, die bekanntermaßen ihren Ur­sprung in Afrika hat, bevor sich die Autoren mit der Vorgeschichte der Berber befassen, um an­schließend eine Darstellung der Tuareg-Geschichte von den ersten schriftlichen Quellen um 700 n.Chr. bis zum Ende des 20. Jhs. zu liefern:

700-1400: Invasion der Tuareg ins südliche Algerien und nigrische Ayr-Gebirge und die Aufbau des ersten Kanuri-Reiches (Kanem).

1400-1600: das Sultanat von Ayr und das Songhai-Reich sowie das zweite Kanuri-Reich (Kanem-Bornu).

1600-1800: eine Periode ohne großes Nachbarreich, in der die Tuareg eine dominante Rolle auf nigrischem Gebiet gespielt haben.

1800-1900: Aufstieg und Fall des Fulbe-Kalifats von Sokoto (heutiges Nigeria) bis zur Ankunft der ersten europäischen Kolonialisten.

1900-1920: die Geschichte des Widerstands, insbesondere der Tuareg, gegen die Kolonialmächte.

1920-1960: die Kolonialzeit in Niger.

1960-2000: von der Unabhängigkeit zum modernen Staat.

Ziel und Hoffnung der Autoren ist es, mit diesem Geschichtsbuch einen wichtigen Beitrag zur Ent­wicklung des Tamasheq leisten zu können.

 

Vom Hauptautor dieses Werkes erschien bereits ein Lehrbuch der Tuareg-Sprache, siehe nachfolgenden Verweise:


Cross-reference:

« backPrint version[top]
Back
 
© 2020 by Rüdiger Köppe Verlag