Afrikanische Sprachen zwischen Gestern und Morgen

ISBN 978-3-89645-010-4

Afrikanische Sprachen zwischen Gestern und Morgen

Beiträge zur Dokumentation, Klassifikation und Rekonstruktion

Edited by: Uwe Seibert. With a preface by: Uwe Seibert. With contributions by: Luc Bouquiaux, Raymond Boyd, Norbert Cyffer, Sabine Dinslage, Ulrich Kleinewillinghöfer, Gabriele Sommer, Anne Storch.

Series: Frankfurt African Studies Bulletin Year 1996, Volume 8

1997
165 pp.
4 maps, 1 illustration, numerous tables
Text language(s): English, French, German
Format: 160 x 240 mm
Paperback
€ 24.80

CONTENTS

Norbert Cyffer:
In memoriam Wilhelm Seidensticker (1938–1996)

Raymond Boyd:
Congo-Saharan revisited

Sabine Dinslage / Anne Storch:
„In dieser Welt verstehen unsere Kinder unsere Sprache nicht mehr." – Die Hone-Jukun in Pindiga

Ulrich Kleinewillinghöfer:
Die nordwestlichen Adamawa-Sprachen – Eine Übersicht

Gabriele Sommer:
Sprachgewinn und Sprachverlust – Zur Ausbreitung des Tswana in Ngamiland (Botswana)

Luc Bouquiaux:
L'Afrique en quête de ses ancêtres – Réflexions d'un linguiste sur l'idéologie afrocentriste de Cheikh-Anta Diop et Théophile Obenga


Buchbesprechungen · Book Reviews · Compte-rendus de publications

Bettina de Campos: Die Kompositionstechnik der Hausa Sängerpoeten – Interrelation von Funktion und Form in einem Genre westafrikanischer Oralliteratur
(Rudolf Leger)

A.D. de V. Cluver: A dictionary of language planning terms
(Rainer Vossen)

Delia Haust: Codeswitching in Gambia. Eine soziologische Untersuchung von Mandinka, Wolof und Englisch in Kontakt
(Anne Storch)

Dymitr Ibriszimow / A.M. Gimba (eds.): Bole language and documentation unit – BOLDU Report I
(Andrew Haruna)

Dymitr Ibriszimow (ed.): Bole language and documentation Unit – BOLDU Report II
(Jörg Adelberger)

Paul Newman: Hausa and the Chadic language family – A bibliography
(Rudolf Leger)

Gabriele Sommer: Ethnographie des Sprachwechsels – Sozialer Wandel und Sprachverhalten bei den Yeyi (Botswana)
(Tore Janson)

 

« backPrint version[top]
Back
 
© 2016 by Rüdiger Köppe Verlag