Menschen mit Albinismus

(forthcoming)
ISBN 978-3-89645-846-9

Menschen mit Albinismus

Die Karriere einer Personenkategorie in Tansania

Author: Kathrin Denny. Series edited by: Heike Drotbohm, Franziska Fay, Matthias Krings, Nico Nassenstein, Anja Oed, Markus Verne.

Series: Mainzer Beiträge zur Afrikaforschung Volume 45

1st quarter 2022
228 pp.
11 colour photos, 1 colour graph
Text language(s): German
Format: 170 x 240 mm
570 g
Paperback
Price is not fixed yet.

Weltweit solidarisieren sich Menschen aufgrund bestimmter Merkmale und damit in Verbindung gebrachter Diskriminierungserfahrungen. Das Erschaffen, Aneignen oder Verändern von Personenkategorien hilft Aktivist*innen, auf die Bedürfnisse solcher Menschen aufmerksam zu machen und für eine gesellschaftliche Gleichstellung zu kämpfen. Personenkategorien erweisen sich dabei als umkämpfte Grundpfeiler identitätspolitischer sozialer Bewegungen. Dieses Buch führt seine Leserschaft nach Tansania und beschäftigt sich mit der Karriere der Personenkategorie Menschen mit Albinismus. Aus Individuen, die wegen ihrer hellen Haut, Haare und Augen als Mensch/Geist-Hybride galten, wurden im Verlauf von vier Jahrzehnten Menschen mit einem Gesundheitsproblem, für die sich besondere Fördermöglichkeiten erschlossen. Die Autorin zeichnet diesen Prozess ethnographisch nach und analysiert, auf welche Weise lokale und transnationale Aktivist*innenäußerliche Merkmale erfolgreich rekodieren und so die neue Personenkategorie Menschen mit Albinismus gesellschaftlich durchsetzen. In Anlehnung an Konzepte aus der Forschung über soziale Bewegungen und Praktiken der Humandifferenzierung zeigt sie, wie sich hypopigmentierte Tansanier*innen die Anerkennung als vollwertige Mitglieder der Gesellschaft erstreiten.


Über die Autorin:

Kathrin Denny wurde am Institut für Ethnologie und Afrikastudien der Johannes Gutenberg-Universität Mainz im Jahr 2020 promoviert. Von 2013 bis 2019 war sie Mitarbeiterin in der interdisziplinären Forschungsgruppe Un/Doing Differences – Praktiken der Humandifferenzierung. Zuvor erwarb sie in Mainz einen Abschluss als Magistra Artium in den Fächern Ethnologie, Biologische Anthropologie und Biologie.

« backPrint version[top]
Back
 
© 2022 by Rüdiger Köppe Verlag